100.000 Euro-Super6-Gewinn für Lottospieler aus Sachsen

Wieder sicherte sich ein Lottospieler aus Sachsen den Höchstgewinn in der Zusatzlotterie Super 6: 100.000 Euro gewinnt ein Glückspilz aus dem Erzgebirge nach der Ziehung am vergangenen Samstag, teilte Sachsenlotto in Leipzig mit. Der Gewinner hat seinen Lottoschein mit der Teilnahme an der Zusatzlotterie am Freitag vor der Ziehung gespielt. Leider ohne Kundenkarte. Damit ist er für Sachsenlotto anonym und muss seinen Gewinn nun selber anmelden. Dies kann er in der Leipziger Lottozentrale und in jeder Sachsenlotto-Annahmestelle.

Super 6 kann zusätzlich über die Spielscheine für Lotto 6aus49, GlücksSpirale sowie TOTO 13er Ergebniswette und TOTO 6aus45 Auswahlwette gespielt werden. Maßgeblich ist die Spielscheinnummer: Je mehr Ziffern in der richtigen Reihenfolge mit der Gewinnzahl übereinstimmen, desto höher ist der Gewinn. Stimmt die Gewinnzahl komplett überein, gibt es den Höchstgewinn von 100.000 Euro.

14 Millionen Euro im Lotto 6aus49-Jackpot am Mittwoch

Der Lotto-Jackpot liegt bei rund 14 Millionen Euro: Zur Ziehung am Mittwoch, dem 17. Mai 2017, werden in der ersten Gewinnklasse (6 Richtige plus Superzahl) rund 14 Millionen Euro erwartet.
Ein Tipp kostet 1 Euro. Der Jackpot in der ersten Gewinnklasse wird mit den richtigen 6 Zahlen plus Superzahl gewonnen (Chance rund 1:140 Millionen).

Im Eurojackpot liegen 41 Millionen Euro

Auch der Eurojackpot füllt sich weiter: Am Freitag, dem 19. Mai 2017, werden nun 41 Millionen Euro in der ersten Gewinnklasse erwartet. Bei Eurojackpot werden 5 aus 50 Zahlen und 2 aus 10 Eurozahlen, also insgesamt 7 Zahlen, getippt. Ein Tipp kostet 2 Euro. Der Jackpot in der ersten Gewinnklasse wird geknackt, wenn alle 5 Zahlen plus die 2 getippten Eurozahlen mit den Gewinnzahlen übereinstimmen (Chance rd. 1:95 Millionen).

Neueste Nachrichten