6 aus 45: Lotto-Jackpot geht nach Oberösterreich

6 aus 45: Lotto-Jackpot geht nach Oberösterreich

Tolle Nachricht für eine Lottospielerin aus Oberösterreich zum Start in die neue Woche: Die Tipperin hatte am gestrigen Sonntag als einzige einen Sechser im österreichischen Lotto 6 aus 45 getippt und konnte damit den Jackpot im Alleingang knacken. Sie erhält dafür mehr als 1,7 Millionen Euro, teilten die Österreichischen Lotterien in Wien mit.

Die Hausruckviertlerin, die die „sechs Richtigen“ im vierten von sechs gespielten Tipps auf einem Normalschein angekreuzt hatte, meldete sich noch am Sonntag-Abend bei der Lottogesellschaft. Die neue Lotto-Millionärin wird nun mit dem Großgewinnerbetreuer einen Termin vereinbaren.

Beim Fünfer mit Zusatzzahl gab es drei Gewinner. Ein Niederösterreicher, ein Wiener und ein win2day-User erhalten jeweils rund 46.300 Euro.

LottoPlus: Halbe Millione Euro für Kärntner

Bei LottoPlus wurde der Sechser Gewinnrang von Lotto auf 500.000 Euro aufdotiert, und dies machte sich ein Kärntner zunutze. Er war zwar nicht der einzige mit den „sechs Richtigen“, nahm aber – im Gegensatz zu einem Steirer – mit seinen Tipps an LottoPlus teil und darf sich nun über eine halbe Million Euro freuen. Auch bei den nächsten beiden Ziehungen, also am kommenden Mittwoch und am kommenden Sonntag, wird der Sechser Gewinnrang bei LottoPlus auf jeweils exakt 500.000 Euro aufdotiert.

Sologewinn beim Joker

Beim Joker gab es ebenfalls einen Sologewinn. Ein Spielteilnehmer aus dem Weinviertel in Niederösterreich hatte als einziger die richtige Joker Zahl auf seiner Quittung, und da er auch das „Ja“ angekreuzt hatte, gewinnt er rund 230.500 Euro.

Neueste Nachrichten