Bayer sahnt bei Eurojackpot ab; 22,5 Mio. € gehen in Freistaat

Bayer sahnt bei Eurojackpot ab; 22,5 Mio. € gehen in Freistaat
Bayer sahnt bei Eurojackpot ab; 22,5 Mio. € gehen in Freistaat

In der nächsten Woche ist am 14. Februar Valentinstag: Hier beschenken sich Partner gerne mit kleinen Aufmerksamkeiten. Zwei Eurojackpot-Spielteilnehmer aus Bayern und Ungarn müssen sich jetzt keine Gedanken mehr über ihre Geschenke zum Tag der Liebenden machen. Mit den Gewinnzahlen 13, 23, 31, 42 und 44 sowie den beiden Eurozahlen 2 und 5 knackten die beiden neuen Multi-Millionäre am heutigen Freitag die Gewinnklasse 1 bei der Lotterie Eurojackpot. Ihre Ausbeute: jeweils 22.569.527,60 Euro.

„Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Wir sind uns sicher, dass in diesem Jahr die Valentins-Geschenke bei den Gewinnern sicherlich etwas üppiger ausfallen werden!“, gratuliert Andreas Kötter, Chairman von Eurojackpot.

Weitere Großgewinne für deutsche Lotto-Tipper

In der zweiten Gewinnklasse gab es weitere Großgewinne. Insgesamt drei Spielteilnehmer konnten diese Gewinnklasse mit fünf Richtigen und einer richtigen Eurozahl treffen und gewinnen jeweils 568.323,80 Euro. Die Gewinner kommen aus den Ländern Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Finnland. Abgerundet wird die Eurojackpot-Großgewinnerbilanz an diesem Wochenende mit weiteren drei Treffern in der Gewinnklasse drei. Hier gehen jeweils 200.584,80 Euro nach Bayern, Hessen und Finnland.

Der Eurojackpot steht somit am kommenden Freitag, dem 17. Februar 2017 wieder bei seinem Sockelbetrag von 10 Millionen Euro. Mitspielen kann man in allen Lotto-Annahmestellen oder im Internet unter „eurojackpot.de“. Und wer seinem Herzblatt – seiner Liebsten oder seinem Liebsten – einen solchen Tippschein vielleicht zum Valentinstag schenkt, dem bleiben mindestens vier schöne Tage mit dem Traum auf den nächsten Millionen-Gewinn bei Eurojackpot.

Bayer sahnt bei Eurojackpot ab; 22,5 Mio. € gehen in Freistaat
4.8 (96.54%) 81 votes