Eurojackpot: Groß-Gewinn in Sachsen angemeldet

Der Eurojackpot in der ersten Gewinnklasse wurde am vergangenen Freitag nicht geknackt und so ist er zur Ziehung am heutigen Freitag, dem 09. März 2018, mit rund 42 Millionen Euro gefüllt. Um den Jackpot im Eurolotto zu gewinnen, müssen 5 aus 50 Zahlen und 2 aus 10 Eurozahlen, also insgesamt 7 Zahlen, richtig getippt werden. Die Gewinnchancen für die Gewinnklasse 1 in der europäisch koordinierten Lotterie Eurojackpot liegen pro Tipp bei ungefähr 1:95 Millionen. Ein Tipp kostet 2 Euro.

Bereits dreimal in Folge gab es keinen Hauptgewinner. Vor vier Wochen wurde der Gewinntopf zuletzt geleert. Unglaubliche 90 Millionen Euro gingen nach Finnland.

Eurojackpot-Gewinn in Nordsachsen: 440.725 Euro angemeldet

440.725 Euro hat ein Eurojackpot-Spieler aus dem Landkreis Nordsachsen am vergangenen Freitag gewonnen. Er hatte 5 Tippzahlen und 1 Eurozahl richtig getippt und damit einen Gewinn in der 2. Gewinnklasse erzielt, wie Sachsenlotto mitteilte. Europaweit gab es in dieser Gewinnklasse insgesamt 4 Gewinne – die weiteren fielen nach Baden-Württemberg, Spanien und Schweden.

Der Glückspilz aus Nordsachsen hatte am vergangenen Freitag in der Mittagszeit seinen Spielschein abgegeben und kam Ende dieser Woche zur Gewinnanmeldung in die Leipziger Lottozentrale. Der Ruheständler spielt erst seit kurzem Eurojackpot, er wollte auch hier „einmal sein Glück versuchen“.

Dass es dabei gleich mit einem großen Gewinn geklappt hat, habe ihn selbst am meisten überrascht. Pläne hätten er und seine Frau noch nicht geschmiedet – aber Verwendungsmöglichkeiten für den Gewinn gäbe es viele: das Haus, die Kinder und Enkel und bevorstehende Urlaube.