Eurojackpot und Euromillions Jackpot steigen

Eurolotto aktuell: Euro-Jackpots bleiben standhaft

Eurolotto aktuell: Euro-Jackpots bleiben standhaft

Nix war´s bei den beiden großen Europa-Lotterien bei der letzten April-Ziehung in diesem Jahr. Sowohl beim Eurolotto „Eurojackpot“ als auch bei „Euromillions“ (in Österreich: Euromillionen) sind die Jackpots bei der Ziehung am 30. April 2016 standhaft geblieben. Jede Menge Großgewinne zum Monatsende bei beiden Lotterien.

Eurojackpot auf 14 Millionen Euro angewachsen

Besonderes Eurojackpot-Glück Ende April: Ein Lottospieler aus Tschechien und einer aus Schweden haben beim Eurojackpot mehr als 540.000 Euro gewonnen, teilte der Lotteriebetreiber am Samstag mit. Die beiden Tipper hatten als einzige Mitspieler bei der letzten April-Ziehung in diesem Jahr fünf richtige Hauptzahlen und dazu eine der beiden Eurozahlen richtig getippt. Für den Hauptgewinn, einen 10 Millionen-Eurojackpot, fehlte allen Beiden lediglich die zweite richtige Eurozahl. Für die Ziehung am kommenden Mittwoch wächst der Jackpot deshalb auf 14 Millionen Euro an.

Insgesamt gab es über 418.000 Gewinne. Zwei weitere Eurojackpot-Spieler, einer aus Nordrhein-Westfalen und einer aus Italien schafften es zwar nicht zum Halb-Millionär, können sich dank eines Fünfer-Treffers dennoch über einen satten Großgewinn freuen. Im dritten Gewinnrang erhält jeder der beiden Spielteilnehmer mehr als 192.000 Euro. Die aktuellen Eurojackpot-Zahlen und -quoten können Sie hier nachlesen.

Euromillions Jackpot steigt auf 54 Millionen Euro

Die Gewinnzahlen von der Freitagssziehung bei Euromillions/Euromillionen machen über 2,6 Millionen Tipper zu Glückspilzen in den unteren Rängen. Die höchste Gewinnklasse bleibt dagegen erneut unbesetzt. In der zurückliegenden Spielrunde gab es keinen Volltreffer (5 plus 2 Richtige). Somit wurde der Europot zum fünften Mal hintereinander nicht geknackt. Wie der Lotteriebtreiber mitteilte, liegen zur 899. Ausspielung am kommenden Dienstag rund 54 Millionen im Eurolotto-Jackpot.

Der Europot wurde zwar nicht geknackt, in der Gewinnklasse zwei hatten dafür gleich acht Euromillions-Tipper den richtigen Riecher. Je zwei Lottospieler aus Frankreich, Portugal und Irland sowie jeweils einer aus England und Spanien, haben „5 plus 1“-Richtige korrekt vorhergesagt und erhalten nun einen Großgewinn ausgezahlt. Exakt 191.461,30 Euro werden für die „6 Richtigen“ überwiesen. Unter Euromillions-Gewinnzahlen können Sie aktuellen Zahen und die Quoten des Eurolottos nachlesen.

Eurolotto aktuell: Euro-Jackpots bleiben standhaft
Geben Sie Ihre Bewertung ab.