Euromillions

36,5 Millionen-Jackpot geht nach Portugal

36,5 Millionen-Jackpot geht nach Portugal

15, 25, 26, 40, 41 sowie die Zusatzzahlen 4 und 5: Mit drei Zahlenpärchen spickte Fortuna die „sieben Richtigen“ bei der Dienstags-Ziehung beim Eurolotto „Euromillions“. Dies war ganz nach dem Geschmack eines Spielteilnehmers aus Portugal, denn er hatte europaweit diese Zahlenkombination als einziger Lottospieler erraten und somit den 36 Millionen-Jackpot im Alleingang geknackt. Exakt 36.563.144 Euro werden dem Glückspilz aus dem Süden Europas für seinen Volltreffer überwiesen, teilte der Lotteriebetreiber mit.

Großgewinne in Spanien, England und Frankreich

Für die 1031. Ziehung wurden rund 17,5 Millionen Tipps gespielt. Die dritte Jackpot-Runde brachte mehr als 1,2 Millionen Gewinne. Vier Lottospieler verpassten den Europot nur um Haaresbreite. Lediglich eine der beiden Zusatzzahlen fehlten den Mitspielern zum Hauptpreis. Für „5 plus 1“-Richtige werden im zweiten Gewinnrang rund 190.000 Euro ausbezahlt. Zwei der Tipps wurden in Spanien sowie je einer in England und Frankreich gespielt.

Bei der nächsten Ziehung am Freitag, denn 11. August, startet der Gewinntopf beim Eurolotto wieder vorne. In Klasse eins werden dann rund 17 Millionen Euro erwartet. Die Gewinnzahlen werden am Abend in Paris gezogen.

36,5 Millionen-Jackpot geht nach Portugal
4.7 (93.85%) 13 votes