USA

Jackpot im Powerball Lotto klettert auf 356 Millionen

Bei der Mittwochs-Ziehung im US-Lotto Powerball hat wieder keinen Hauptgewinner gegeben. Bereits zum 17. Mal in Folge wurde die Klasse 1 nicht getroffen. Wie der Lotteriebetreiber mitteilte, werden bei der nächsten Ausspielung am Samstag, 12. August, voraussichtlich rund 356 Millionen Dollar, umgerechnet rund 303 Millionen Euro, in der ersten Gewinnklasse erwartet.

In den unteren Gewinnrängen gab es fast 1,6 Millionen Gewinner-Tickets auf die eine Gewinnsumme von fast 17 Millionen Dollar entfallen. Drei Lottospieler aus Oregon, Texas und Iowa erhalten in der zweiten Gewinnklasse für einen Fünfer-Treffer jeweils 1 Million Dollar.

Der dritte Gewinnrang (4 plus 1) wurde insgesamt 43 Mal geknackt. 37 Mal werden dafür 50.000 Dollar ausbezahlt. Acht Tipper konnten dank der gewählten Spieloption „Power Play“ den Betrag vervierfachen und sind nun um einen Großgewinn von jeweils 200.000 Dollar reicher.

Zuletzt wurde der Jackpot vor gut acht Wochen geknackt. Der Gewinner des zehntgrößten Lottogewinns in den USA konnte sich über rund 447 Millionen Dollar freuen. Der Gewinner hatte vor über einem Monat den Jackpot geknackt, zunächst aber nichts von sich hören lassen. Der Jackpot wurde damals im 20. Anlauf abgeräumt. Es war der bisher siebthöchste Jackpot-Gewinn in der Powerball-Geschichte.

Powerball Ziehungen finden immer am Mittwoch und Samstag statt. Bei dem Zahlenlotto geht es um fünf aus 69 Zahlen plus einer aus 26 Zusatzzahlen (Powerball-Zahl). Powerball-Tickets werden in 44 Bundesstaaten verkauft. Wer den Hauptpreis abräumt muss sich zwischen einer Auszahlung in bar oder Jahresraten entscheiden. Die volle Gewinnsumme wird nur bei der Raten-Variante ausgezahlt.

Neueste Nachrichten