Lotto-Jackpot in Österreich nicht geknackt: Jetzt geht es um 3,3 Millionen

Ein sogenannter Zwillings-Jackpot stand bei der Lotto Ziehung am Mittwoch auf dem Programm, also ein Jackpot beim Sechser und einer beim Fünfer mit Zusatzzahl. Daraus wurde nun ein Sechser-Doppeljackpot, denn es gab abermals keine „sechs Richtigen“, teilte die Österreichische Lotterien GmbH am Donnerstag mit. Wieder kein Sechser, das bedeutet, dass der Gewinntopf mit knapp zwei Millionen Euro Inhalt verschlossen geblieben ist und sich bis zum kommenden Sonntag zum Doppel-Jackpot mit rund 3,3 Millionen Euro entwickelt.

Einen Volltreffer im Lotto 6aus45 gab es zwar nicht, jedoch drei Fünfer mit Zusatzzahl. Zwei Oberösterreicher und ein Kärntner waren beim Fünfer mit Zusatzzahl erfolgreich, knackten damit den Jackpot und gewannen jeweils mehr als 90.000 Euro. Ein Oberösterreicher war dabei mit einem Normalschein erfolgreich, der andere sowie der Kärntner kamen per Quicktipp zum Gewinn.

Drei Joker-Volltreffer

Beim Joker ging es ebenfalls um einen Jackpot, und auch hier gab es drei Gewinner. Ein Spielteilnehmer aus Wien, einer aus Vorarlberg und einer aus der Steiermark erhalten für ihr „Ja“ zum Joker jeweils mehr als 129.000 Euro.

Geben Sie Ihre Bewertung ab.