Lotto-Jackpot in Niedersachsen geknackt, Spiel 77-Topf steigt weiter

Der Lotto-Jackpot im Spiel 6 aus 49 von mehr als 8 Millionen Euro ist geknackt und geht nach Niedersachsen. Der oder die Glückliche – oder eine Tippgemeinschaft – hatte nach Angaben des Deutschen Lotto- und Totoblocks (DLTB) bei der gestrigen Ziehung die sechs richtigen Lottozahlen plus die Superzahl angekreuzt. Es war bundesweit der einzige Tipp-Schein mit einem Super-Sechser. Exakt 8.298.864,50 Euro werden für den Volltreffer ausbezahlt.

Zudem gab es ein halbes Dutzend weitere „einfache“ Lotto-Sechser. Jeweils gut 125.000 Euro streichen Gewinner aus Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen (2), Rheinland-Pfalz (2) und Sachsen ein. Am Sonnabend startet der 6aus49-Jackpot wieder von vorne – rund 2 Millionen Euro werden in Klasse eins erwartet.

Jackpot im Spiel 77 steigt weiter

Der Spiel 77 Jackpot wurde indes nicht geknackt. Bei der nächsten Ziehung am Samstag werden nach DLTB-Angaben voraussichtlich rund 3 Millionen Euro in Rang eins erwartet. Vier Gewinner gibt es in der Super 6-Lotterie in Klasse eins. Je 100.000 Euro haben Tipper aus Bayern, Hessen, Niedersachsen und Thüringen gewonnen.