Lotto: Millionär aus Leipzig hat sich gemeldet – Glückspilz plant jetzt vorzeitigen Ruhestand

Leipziger Lotto-Multimillionär will mit mehr mehr als neun Millionen Euro Gewinn seinen Ruhestand vorzeitig genießen.

Lotto-Millionär aus Leipzig hat sich am Mittwoch gemeldet - Glückspilz plant vorzeitigen Ruhestand
Lotto-Millionär aus Leipzig hat sich am Mittwoch gemeldet – Glückspilz plant vorzeitigen Ruhestand / Foto: Gabriele Zirker

Leipzig – Der Millionengewinner vom Wochenende ist gefunden. Ein Leipziger hatte nach der Samstagsziehung (21.02.2015) stattliche 9.833.995 Euro gewonnen. Es war rund die Hälfte eines knapp 20 Millionen Euro schweren Jackpots (wir berichteten). Wie Sachsenlotto am Mittwoch mitteilte hat sich der frischgebackene Lotto-Millionär jetzt gemeldet.

Der Lottogesellschaft zufolge, hat der Glückspilz seinen Gewinn bereits am Samstagabend bemerkt und trotzdem bis zu seinem freien Tag gewartet, um seinen Gewinn in der Leipziger Lotto-Zentrale anzumelden. „Bisher wissen nur sehr wenige von meinem Glück“, sagte der Neu-Millionär aus dem Freistaat, „und das soll auch so bleiben. 9 Millionen Euro sind viel Geld und sie können auch zu viel Streit führen, deshalb möchte ich mir ganz in Ruhe überlegen, was ich mit diesem Gewinn mache.“

Um sich diese Ruhe zu bewahren, wollte er weder sein Alter noch seinen Beruf verraten, schließlich habe er einen großen Freundes- und Kollegenkreis. Etwas verriet er trotzdem: Er wird jetzt auf jeden Fall seinen Gewinn genießen und vorzeitig in den Ruhestand gehen. Und er wird sein Glück mit seiner Familie, den Kindern und Enkel teilen. (gz)