Lottospieler aus dem Rhein-Pfalz-Kreis gewann ohne Kundenkarte

Lotto-Millionengewinn für Pfälzer im Spiel 77

Ein Lottospieler aus der Pfalz hat in der Ziehung am Samstagabend im Spiel 77 einen Volltreffer gelandet: Gemeinsam mit zwei Spielteilnehmern aus Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg räumte er den Jackpot ab und darf sich jetzt über die stolze Gewinnsumme von 1.677.000 Euro freuen.

Die oberste Gewinnklasse abzuräumen – davon träumt jeder Mitspieler einer Lotterie. Dieses Kunststück mit der Wahrscheinlichkeit von 1:10 Millionen hat ein Tipper aus dem Rhein-Pfalz-Kreis in der Lotto-Zusatzlotterie Spiel 77 geschafft. Wie Lotto Rheinland-Pfalz am Montag in Koblenz mitteilte, hatte auf seinem Tippschein die komplette siebenstellige Gewinnzahl der Endziffernlotterie richtig.

Damit räumte er genau 1.677.000 Euro ab. Der Spielteilnehmer hat für seinen Tippschein insgesamt 10,10 Euro eingesetzt und diesen am Freitag, 8. April, um 10.33 Uhr ins Spiel gegeben – allerdings ohne Kundenkarte. Um seinen Gewinnanspruch geltend zu machen, muss er sich daher nun bei Lotto Rheinland-Pfalz in Koblenz melden.

Lotto-Millionengewinn für Pfälzer im Spiel 77
Geben Sie Ihre Bewertung ab.