Lotto Österreich: Zwei Tipper teilen sich großen Jackpot

Lotto Österreich Zwei Tipper teilen sich großen Jackpot

Wohl alle dachten, dass es – angesichts der mit 1, 4, 5, 6, 7 und 25 sehr eigenwilligen Gewinnzahlen-Kombination – neuerlich keinen Sechser im österreichischen Lotto 6 aus 45 geben würde. Alle, bis auf zwei. Denn einem Oberösterreicher und einem win2day User gelang es, die „sechs Richtigen“ anzukreuzen und damit den Vierfachjackpot zu knacken.

Beide gewannen beim gestrigen Mittwochslotto je rund 2,7 Millionen Euro, wie die Österreichischen Lotterien mitteilten. Damit endete der zweite Vierfachjackpot des Jahres wie der erste vor knapp einem Monat, nämlich mit zwei Sechsern.

Der Hausruckviertler kreuzte seinen Gewinn dabei auf einem Normalschein an, dürfte dabei aber ein persönliches (Geburtstagszahlen?)-System verwendet haben, denn er erzielte auch noch fünf Vierer und fünf Dreier. Mit einem von den Österreichischen Lotterien angebotenen System namens 0/07 kam der win2day-User zum Erfolg. Dieses System ermöglichte ihm, sieben Zahlen anzukreuzen, und so verzeichnete er neben dem Sechser auch noch sechs Fünfer.

Vier Spielteilnehmer tippten einen Fünfer mit der Zusatzzahl 39. Zwei Oberösterreicher, ein Wiener und ein win2day-User erhalten dafür je mehr als 50.000 Euro.

Solo-Sechser bei LottoPlus, zwei Joker-Volltreffer

Bei LottoPlus gab es einen Solo-Sechser. Ein Niederösterreicher aus dem Industrieviertel gewann damit rund 430.500 Euro. Beim LottoPlus Sechser der nächsten Runde geht es um rund 200.000 Euro.

Zwei Spielteilnehmer hatten die richtige Joker Zahl auf ihrer Quittung, und beide hatten auch das „Ja“ angekreuzt. Ein Wiener und ein Steirer erhalten dafür jeweils rund 117.500 Euro.

lotto Spielen

Neueste Nachrichten