Neues Vorstandsressort IT geschaffen

Lotto24 verstärkt Vorstand mit Kai Hannemann

Der Aufsichtsrat der Lotto24 AG hat Kai Hannemann (51), Chief Information Officer (CIO), mit Wirkung zum 1. Juli 2016 zum Vorstand des Unternehmens bestellt. In dieser Funktion ist Kai Hannemann für die Bereiche IT-Strategie, -Systeme, -Prozesse und -Betrieb verantwortlich.

Darüber hinaus ist er für das Geschäftsfeld B2G („Business-to-Government“) und das Prozess- und Innovationsmanagement zuständig. Neben Kai Hannemann gehören dem Vorstand die Vorstandsvorsitzende Petra von Strombeck sowie Magnus von Zitzewitz als Chief Financial Officer an.

Der 51-jährige Bremer verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Softwareentwicklung, der Planung, Entwicklung und Umsetzung komplexer IT-Systeme sowie der Führung von Unternehmen im IT-Sektor. Nach seinem Informatikstudium an der Universität Bremen spezialisierte er sich auf die IT in der Tourismusbranche mit dem Schwerpunkt Flugsysteme. Zuletzt war er Geschäftsführer der Partner Solutions GmbH in Bremen, bevor er im Februar 2014 zu Lotto24 wechselte. Hier baute er die die gesamte IT-Organisation sowie die IT-Infrastruktur auf, deren hoch skalierbare Technologie ein weiteres Wachstum der Nutzerzahlen sowie einen kontinuierlichen Ausbau des Produktangebots gewährleistet.

„Kai Hannemann hat in den letzten beiden Jahren eine herausragende Arbeit geleistet. Die IT von Lotto24 zählt heute zu den leistungsfähigsten im Online-Lotteriemarkt. Sie ist die Basis für den weiteren Ausbau der Marktführerschaft und dafür, das schnelle Kundenwachstum verarbeiten zu können – schon heute hat Lotto24 mehr als eine Million registrierte Kunden. Die Schaffung eines neuen Vorstandsressorts unterstreicht die Bedeutung der IT für den weiteren Unternehmenserfolg“, so Willi Berchtold, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Lotto24 AG.

Neueste Nachrichten