Lottoland verstärkt sich mit Felix Haas und Elicia Bravo Garcia

Lottoland verstärkt sich mit Felix Haas und Elicia Bravo Garcia

Felix Haas – Seriengründer, Business Angel und Bits & Pretzels-Veranstalter – übernimmt den Vorsitz im Beirat von Lottoland und beteiligt sich an dem Start-up, das mit drei Millionen Kunden und einem Jahresumsatz von 250 Mio. Euro zu den führenden privaten Lottoanbietern in Europa zählt. Zudem wird sich Elicia Bravo Garcia, zuletzt in Diensten der internationalen Anwaltskanzlei Linklaters, als Chief Strategy Officer um die strategische Weiterentwicklung des Start-ups kümmern.

Felix Haas hat neben Amiando und IDnow auch TiberiumSun Networks gegründet, eine Website für Computerspiele und Unterhaltungsnews mit über 285 Millionen Seitenaufrufen im Monat. Als Business Angel und Seed Investor ist er an mehr als 50 europäischen und US-amerikanischen Start-ups beteiligt (u.a. bei Kreditech, Delivery Hero und Iwoca). Mit Bits & Pretzels veranstaltet er außerdem das größte Gründerfestival in Deutschland.

Die Gibraltarerin Elicia Bravo Garcia hat zuvor sieben Jahre bei der internationalen Wirtschaftskanzlei Linklaters LLP gearbeitet. Dort hat sie Eigen- und Fremdkapitaltransaktionen für Schwellenmärkte am Unternehmenssitz von Linklaters in London begleitet, zuletzt war sie in der internationalen Finance Group in Madrid tätig. Bravo Garcia ist zudem als Rechtsanwältin im US-Bundestaat New York zugelassen. 2016 hat sie ihren MBA an der INSEAD abgeschlossen, ihren Master of Jurisprudence hat sie in Oxford absolviert.

„Wir freuen uns sehr, dass wir zwei so namhafte Fachleute für Lottoland gewinnen konnten. Die Personalien unterstreichen unseren Anspruch, zum weltweit größten privaten Anbieter für Lotto- und Sofortgewinnspiele zu werden“, so Nigel Birrell, CEO von Lottoland.

Lottoland verstärkt sich mit Felix Haas und Elicia Bravo Garcia
Geben Sie Ihre Bewertung ab.