Neuer Lotto-Millionär im Burgenlandkreis

Neuer Lotto-Millionär im Burgenlandkreis

Lotto-Spieler im Burgenlandkreis gewinnt 2,4 Millionen Euro – Jackpot auf 7 Millionen Euro angewachsen: Der Süden Sachsen-Anhalts ist um einen Lotto-Millionär reicher. Ein Spieler aus dem Burgenlandkreis tippte bei der Mittwochsziehung bundesweit als einziger «sechs Richtige», wie Lotto Sachsen-Anhalt am Donnerstag mitteilte. Der Mann habe 2,4 Millionen Euro gewonnen. Auf seinem Spielschein seien alle zwölf Tipps sowie die Zusatzlotterien angekreuzt gewesen. Als Treffer erwiesen sich die gezogenen Zahlen 1, 10, 18, 39, 41 und 49, hieß es.

Der erfolgreiche Tipp könne in allen 650 Lotto-Annahmestellen im Land angefordert werden. Der Lottospieler aus dem Burgenlandkreis ist laut Mitteilung der 96. Lotto-Millionär in Sachsen-Anhalt seit 1991.

Lotto-Jackpot 7 Millionen Euro schwer

Der Lotto-Jackpot wurde indes nicht geknackt. Zum zweiten Mal hintereinander wurde kein Volltreffer erzielt. Für die richtigen Zahlen winken bei der Ziehung an diesem Samstag, 12. August, rund 7 Millionen Euro. Auch der Spiel 77-Jackpot ist unberührt geblieben und deshalb am Sonnabend rund 2 Millionen Euro schwer. Gewinnzahlen werden Samstagabend um 19:25 Uhr live im Internet gezogen bzw. bekanntgegeben.

Neuer Lotto-Millionär im Burgenlandkreis
4.8 (96%) 5 votes