Erneut Sechser-Treffer in Österreich – diesmal im Burgenland

Der Februar 2017 scheint Österreichs Lotto-Fans zu begünstigen. Denn vier der bisherigen fünf Ziehungen in diesem Montag endeten mit – zumindest – einem Sechser. So auch am vergangenen Mittwoch. Diesmal war ein Spielteilnehmer aus dem Burgenland an der Reihe, der per Quicktipp als einziger die „sechs Richtigen“ der Runde getippt hatte und mit diesem Solo-Sechser exakt eine Million Euro gewann. Es war eine in Eisenstadt gespielte Quittung, und gleich der erste von zwei Tipps passte genau, teilten die Österreichischen Lotterien am Donnerstag in Wien mit. Damit setzte das Glück gleichsam ein Gegengewicht im Osten Österreichs, nachdem zuvor der Westen (Tirol) bevorzugt war.

Drei Spielteilnehmer tippten einen Fünfer mit Zusatzzahl. Ein Niederösterreicher und ein Oberösterreicher waren jeweils per Quicktipp, und ein win2day User per Normalschein erfolgreich. Alle drei erhalten jeweils rund 34.200 Euro.

Doppel-Jackpot beim Joker: Rund halbe Million Euro erwartet

Beim Joker hat sich der Jackpot zum Doppeljackpot weiterentwickelt. Denn auch am Mittwoch gab es keinen Gewinner, und so blieb der Gewinntopf zum zweiten Mal in Folge verschlossen. Beim Joker der nächsten Ziehung geht es damit um rund eine halbe Million Euro.

Neueste Nachrichten